Sonntag, 5. April 2020

Technik Blog Hop 05.04.2020 Ziehharmonika-Karte

[Werbung/ Markennennung]




Willkommen zu einem Technik-Blog-Hop mit 14 Teilnehmern.


Ich möchte euch heute in der Corona-Zeit etwas Ablenkung verschaffen.
Nach dem Motto "Kreativ statt Panik! 
Ich hoffe euch geht es gut und ihr könnt euch in unsere kreative Welt eine angenehme,
träumerische Ruhepause gönnen und ggf. auch gerne kreativ werden.

Meine Kolleginnen und ich haben tolle tolle Anregungen und Ideen für euch zum Nachwerkeln.

 >>>  Jeder hat sich etwas tolles einfallen lassen!  <<<

Wir verlinken die verschiedenen Blogs im Kreis, das heißt, es wird von jedem Teilneh-
mer auf den nächsten Blog gehüpft, wenn ihr den jeweiligen Link mit dem eingefügten
Namen klickt. Es sind insgesamt 14 Teilnehmer.
Am Ende des Beitrages gibt es dann noch einmal die gesamte Liste.

Du kommst von meiner Kollegin  Meike Völker.

Nach meinem Beitrag geht es dann weiter mit meiner Kollegin Claudia Bieg.


Mein Thema: Ziehharmonika-Karte mit Anleitung





Ich erkläre die Technik in 8 Schritten mit Bildern.

Die Karte ist wie ein kleines Mini-Album in einer Kartenversion gemacht.

Sie hat die Außenmaße von 14 x 10,5 cm.
Die jeweilige Höhe hängt von eurer Wortwahl ab, wie viele Buchstaben ihr einsetzt.


1. Schritt



Dies sind die Ausgangsmaße für das Grundgesrüst.  A4, lange Seite x 14 cm.


2. Schritt



Der obere Farbkarton falzt ihr bei:
10,5 / 12,5/ 14,5/ 16,5/ 18,5/ 20,5/ 22,5/ 24,5/ 26,5/ 28,5/
>>> wichtig ist es damit die Außenfalze gut aussehen, dass ihr immer in beide Richtungen falzt.
Das heißt, dass ihr bei jeder Falzung das Papier wenden müsst.
(Berg und Tal)  So entsteht eine Ziehharmonika.
Ich habe es leider nicht gemacht, weil ich nicht daran gedacht hatte. Wenn man dann das Papier
in die gegengesetzte Richtung knickt, sieht die Kante gebrochen aus und nicht so schön glatt, wie
es Außen aussehen sollte.
Deshalb bitte schön wenden.
Das zweite Stück wird im Grunde genauso gearbeitet. Hier kommt es nur auf die Buchstaben- gesamtzahl an. Bei Acht Quadraten pro Zeile, habe ich mein Stück bei 26,5 cm gekürzt.
Vor dem schneiden die entstandenen Berge zählen, so dass sie mit eurer Buchstabenmenge
übereinstimmt.


3. Schritt




Ich habe mir mit der Dekoration 8 Quadrate pro Zeile ausgewählt. Sie haben eine Größe 
von 6,75 x 6,75 cm.  Davon benötig ihr dann 16 Stück. Beschriftet diese dann nach euren
eigenen Vorstellungen.  Ich habe jeweils an den Rändern ein Quadrat für ein Motiv gewählt.
Dieses hat eine Auflage aus flüsterweißem Karton mit den Maßen von: 6,25 x 6,25 cm.
Wichtig ist bei der Beschriftung nur, dass in der oberen Reihe die Buchstaben rechts am 
Rand geklebt werden und in der unteren Reihe auf der Linken Seite.
Damit ihr nicht durcheinander kommt, legt es euch am Besten passend zurecht.


4. Schritt


 
Hier in diesem Foto seht ihr wie die Quadrate gegengleich geklebt werden.


5.Schritt




In diesem Schritt sind die Schriftzüge nun alle aufgeklebt, einschließlich der Randgestaltung.

6. Schritt




Hier kann man deutlicher sehen, wie es aussieht, wenn die Quadrate gegengleich ange-
ordnet sind.

7. Schritt




Die beiden Innenseiten haben folgende Auflagengrößen:
1. Auflage Farbkarton  13,5 x 10 cm
2. Auflage Flüsterweiß   12,5x 9,5 cm
Die Abstände sehen dann so aus, wie auf dem Cover außen.
Links habe ich mir auf flüsterweißem Papier mein Designerpapier selbst erstellt.
Rechts habe ich es frei gelassen, damit man noch Platz hat um noch ein paar persönliche 
Worte schreiben zu können.




8. Schritt




Meine Covergestaltung hat folgende Maße:
Grundmaß: 14 x 10,5 cm
1. Auflage Farbkarton  13,5 x 10,5 cm
2. Auflage Flüsterweiß
3. Auflage 9  x  5,6  cm    Das Rechteck habe ich mit Framelits ausgestanzt.
Das Geschenkband hat die Länge von 65 cm.




Auf der Oberseite kann man gut sehen, wie es zusammengebunden aussieht.


Meine Farbzusammenstellung:
Apfelgrün, Lindgrün, Flüsterweiß, Blütenrosa, Aquamarin, Espresso, Kürbisgelb, 
Schiefergrau, Saharasand, Osterglocke, Smoking-Schwarz.

Benutze Stempelsets:
Osterkörbchen (alt),  Stars und Sternchen 152380,  Gut gesagt 149146, Beautiful 
Friendship 149252, Ewige Blüten 152222,  Babyglück 150853, Osterschatz 152261,
Gather together (alt).  

Framelits:
Schön geschrieben 149054,  Framelitsformen Grosse Buchstaben 141712 (alt). 

Geschenkband: gestreiftes Organdy-Band in Blütenrosa 1,6 cm breit, 149441

Ich hatte bei dieser Karte die Ostermotive kunterbunt zusammengestellt und einfach
mal rumprobiert. Viele der Motive sind noch aus den gültigen Katalogen.

Diese herrliche Kartenform lässt sich für viele Anlässe und Gelgenheiten, ganz nach eurem Geschmack gestalten.  


Auftragsarbeiten dieser Art nehme ich gerne entgegen.


Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbauen und gestalten eures Themas, gutes Gelingen beim ausprobieren.


Nun bin ich gespannt, wie euch die Darstellung meiner Ziehharmonika-

Technik-Karte gefällt.   


Nemt euch am Besten eine Tasse Kaffee und ein Bisschen Zeit und schaut erst einmal 
grob durch. 
>>>  Ihr werdet sicherlich das Eine oder andere Mal verweilen, wenn euch etwas besonders
         gefällt. 

Vielen lieben Dank für's Einladen und das Organisieren an meine Kollegin Kerstin Cornils
dem bin ich gerne nachgekommen. 


                                                   Liebe Grüße

                                                       eure 

                                                      Petra


Hier geht es zu den anderen Teilnehmern des Technik-Blog-Hop:

04.  Petra Kurth    >>>> hier seid ihr jetzt
12.  Helke Schmal


Kommentare:

  1. Liebe Petra, lieben Dank für deine tolle Anleitung! Ich wünsche dir einen wunderbaren Sonntag, liebe Grüße Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mareike,
      gern geschehen. Es freut mich sehr, dass dir mein Beitrag gefällt. Bleibt kreativ und verfallt nicht in Panik. Vor allem bleibt gesund.
      Habt eine schöne Zeit in diesen unruhigen Zeiten.
      Gruß Petra
      Gruß
      ,

      Löschen
  2. Liebe Petra,
    danke für deine schöne Karte. Dieses Jahr bietet sich Ostern noch mehr an, um seinen Lieben eine Karte zukommen zu lassen.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      herzlichen Dank für deine Organisation.
      Es freut mich sehr, dass dir mein Beitrag gefällt.
      In diesem habe ich den Anlass und die ungewisse Unruhe dieser Zeit der Corona-Pandemie mit einfließen lassen. Damit kann man dann an Jemanden ganz Besonderen denken.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  3. Hallo Petra,
    wow...da steckt viel Arbeit und Liebe in deiner Karte! Wahnsinn!! Vielen lieben Dank fürs Zeigen!
    Dir noch einen wunderschönen Sonntag!
    Sonnige Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny,
      es freut mich sehr, dass dir meine Kreation gefällt.
      In meiner Kreation habe ich meine Gedanken aus der Corona-Krise mit sehr engen Familienmitgliedern, die mir sehr am Herzen liegen verbunden.
      Es gibt vielleicht ja auch jemanden unter euch, der seine Familie sehr vermisst, weil man sie nicht besuchen kann. Diese Sehnsucht und Besorgnis kann man mit dieser Karte gut zum Ausdruck bringen.
      Ich hoffe euch geht es gut und du kannst in der Kreativität dich ein wenig ablenken.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen