Montag, 7. September 2015

Trauerkarte


Trauerkarte im A5 Format

für eine Gruppe


In der A-Jugend Handballgruppe meines Sohnes ist ein ehe-
maliges Teammitglied verstorben.

Ich hatte sehr lange überlegt, wie man für einen so
jungen Menschen, den traurigen Anlaß richtig verpackt.


















Die Karte sollte zart sein und nicht so überladen.

Der Umschlag ist in verschiedenen Grautönen mit Blumen
bestempelt. Der Trauerstreifen ist zwischen 2 Papierstreifen
mit einem Schwämmchen gewischt.
Das Kreuz ist mit Stampin' Dimensiomals angebracht.

Damit der Übergang zum Designerpapier nicht so hart aussieht
wurden die Ränder antrazitfarben geinkt. 
So wirkte es mehr als eine Einheit. 

Den springenden Handballer habe ich mir aus Vorlagen 
zurechtkopiert und ausgeschnitten.






Hier ist das Kreuz
noch einmal deutlicher 
dargestellt.

Die olivfarbenen Blätter 
sind leicht antrazitfarben 
geinkt.
Das Kreuz ist platinfarben
embosst. Es fügt sich so gut
in die Grau-Antrazit-Vari-
ante des Designerpapiers ein.
































Dieses Bild zeigt die linke Innenseite der Karte.

Die Ränder des Designerpapiers und die Spruch-
fenster wurden Antrazitfarben geinkt. So fügte
es sich weicher ineinander.

Auf der rechten Seite hatte die Mannschaft dann
unterschrieben. 


Hier sind die Materialien die ich verwendet habe
aufgelistet:

- Farbkarton Vanille Pur

- Farbkarton Schiefergrau

- Farbkarton Antrazit

- Farbkarton oliv

- Designerpapier Zeitlos elegant

- Stempelset gesegnet

- Stempelset Mit tiefstem Mitgefühl
  ( letzter Hauptkatalog/ nicht mehr erhältlich )

- Stempelset Gastgeberin Wo die Hoffnung blüht
  ( letzter Hauptkatalog / nicht mehr erhältlich )

- Stempelset Spruch-reif

- Elementstanze Vogel

- Stanzpaket Itty bitty Akzente 

- Papierschneider

- Schwämmchen

- Embossprägepulver in Platin, kein Stampin' Up!

- Erhitzungsgerät

-  Stampin' Dimensionals

- Klebepunkte

- Snail 

- Umschlag in A5 in weiß


Ich bin auf eure Meinung gespannt.

Gruß

Petra




Keine Kommentare:

Kommentar posten