Sonntag, 18. Dezember 2016

Mini Nutella Verpackung


War das absolute Highlight auf der Adventsaustellung und 

auf dem Weihnachtsmarkt.


Hier ist meine Kreation mit Anleitung:







Hier mit einem Blick in die kleine Box.





Nun die Ansicht direkt von vorne.




Hier sieht man einzelne Schritte der Fertigung.



Anleitung


Ich habe ein fertiges Boxen-Set, Mini-Geschenkschachteln 25 Stück, 2" x 2" /
5,1 x 5,1 cm wählt.
Kann man sich aber auch mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenkschachteln 
selbst herstellen. 
Diese habe ich mit dem Stempelset Timless Textures, in einen schneienden Hinter-
grund,  mit flüsterweißer Stempeltinte, verwandelt. 
Die Box habe ich aufgeklappt verwendet und habe den Hintergrund versteift.
Dafür habe ich einen  Streifen in 5,1 x 11 cm aus sandfarbenen Karton zugeschnitten 
und habe ihn, wie die Box, bestempelt.
Vorsicht >>> die Ecken nicht vorher abrunden >>> sondern mit einer Schere dem
vorhandenen  Karton anpassen. Die Eckengröße stimmt mit der Eckenabrunder-Stan-
ze nicht überein!
Der zugeschnittenen streifen ist etwa einen 1/2 cm kürzer als die Gesamtlänge. 
Den Rand sieht man hinterher  nicht, da er von dem Podest abgedeckt wird.

Die klappbaren Seiten der Box habe ich zur Versteifung an den Seiten festgeklebt.

Der Podest hat das Maß 6,9 x 6,9 cm. Ringsherum wird bei  1 cm  gefalzt.
Wie oben im Beispielbild.
Dann einfach Ecken einschneiden und kleben. Es geht aber auch, wenn alle Kanten
angeschrägt werden und nur die Ränder ohne Verbund umgeknickt werden.
Da das Podest im Karton von den Wänden der Box Halt hat. 

Der Hintergrund des Elches ist in Vanille Pur mit einer 2 1/2" Stanze ausgestanzt
und dann mit der Tiefen-Prägeform Zopfmuster geprägt und die Ränder habe ich 
mit Savanne geinkt.
Den Glutroten Hintergrund habe ich ich mit einer Kreisframelits in Stitched ausge-
stanzt.
Der Elch und die Mütze sind aud dem Produktpaket Jolly Friends ( auf der Ausverkaufs-
liste ) hergestellt.
Den Elch habe ich mit Archivtinte in Schwarz gestempelt.
Das Geweih habe ich mit taupefarbener Stempeltinte mit einem Wassertankpinsel
ausgemalt. Das Gesicht habe ich ringsherum geinkt und die Wangen habe ich mit 
einem Schwamm in Kirschblüte getupft.
Da muß man ggf. ein bisschen probieren bis es einem gefällt.
Nach dem Trocknen wurde der Elchkopf von Hand ausgeschnitten. 
Die Mütze in glutrot, der flüsterweiße Rand, und die Bommel worden mit der Hand-
stanze des Produktpaketes ausgestanzt.

Nun habe ich alles zusammengeklebt. 

Als Accessoire habe ich einen Holzlöffel mit einer Schleife versehen und hinter den
Podest gesteckt. Hier habe ich einfach nur geschaut dass es optisch und farblich gut
zusammen passt. 

Vorne, auf der Box, habe ich einen Stempel von Betty verwendet. Ihn habe ich einmal
in Schwarz mit Archivtinte gestempelt. Danach habe ich den inneren Schriftzug in
Glutrot mit einem Stampin' Writemarker angemalt und dann auf füsterweißem Kar-
ton gestempelt. 
Mit Stitchframelits und normalen Kreisframelits habe ich es dann passend ausge-
stanzt. Mit Stampin' Dimensionals habe ich es dann in 3D-Optik gebracht.
Dann habe ich die Box in eine Zellophantüte gestellt und habe diese mit einem Natur-
bastband verschlossen. 


Ich wünsche euch nun viel Spaß beim schauen und Nachbasteln für den privaten
Gebrauch!


                                                      

                                                            Liebe Grüße 

                                                                eure



                                                                Petra   

     



         



Kommentare:

  1. Wow, die sind aber auch ganz toll geworden. Das die das Highlight waren, kann ich verstehen.
    LG, Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marita,
      ganz herzlichen Dank für dein Lob.
      Ich hatte hier ein paar Dinge die mir gefielen einfach mal kombiniert.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen