Sonntag, 6. Mai 2018

Meine Swaps für OnStage

in Wiesbaden


Für diesen Anlass hatte ich diesmal 3 verschiedene Swaps gefertigt.


Es kommt erst einmal ein Gesamtbild in einer Collage und dann alle drei einzelnd.


Ich hatte mir hierfür etwas besonderes ausgedacht.
Laßt euch einfach mal überraschen .....





1. Swap 

Eine Twistet Easel Card als Schreibtischdeko 



Hier sieht man diesen Notizblock im aufgestellten Zustand mit Stifthalter.

Meinem Mann hat dieser sehr gefallen. Er fand den Swap auch optisch gut gelungen,
vor allem recht praktisch. 
Über sein Lob hatte ich mich sehr gefreut, zumal er sich sonst dazu doch recht selten 
äußert.




Hier kann man die Abknickung gut sehen.




Hier ist die Twistet Easel Card noch einmal von einer anderen Perspektive.




In dieser Farbauswahl hatte ich die tolle Aufstellkarte mit dabei. Hier sieht man sie in
dem zusammengeklappten Zustand.
Davon hatte ich knapp 50 Stück gefertigt.
Sie haben die Größe von 9,9 cm plus das Maß des Stiftes an der Seite.


Grundmaß 19,8 x 9,9 cm    /    falzen  bei 9,9 cm 
eines der entstandenen Quadraten wird noch einmal in der Diagonale gefalzt.

Zusätzlich wird noch ein Quadrat von 9,9 cm als Deckblatt für den Aufsteller benötigt.

Man hat fast gar keinen Verschnitt bei der Göße eines A4 Farbkartons. 

1. Auflage hat das Maß    9,3 x 9,3 cm
2. Auflage hat das Maß    9 x 9 cm >>> das ist in diesem Fall immer in Flüsterweiß und 
    wird dann nach der Abbildung gestempelt.


Es folgt nun eine Anleitung mit Fotos.



Grundkarten mit Maßen, wie oben aufgeführt.




Die Grundkarte gefalzt. Die gestreifte Fläche ist die Klebefläche.




Hier ist die Grundkarte zusammengelegt und wieder etwas aufgesprungen.




Hier sieht man die Karte zusammengelegt, wobei der diagonal gefalzte Teil aufge-
stellt ist. Dieser Teil ist gleichzeitig die Klebefläche des Kartenauflegers.




Hier ist der Aufleger mit einer Klemme auf dem Klebeteil befestigt. Ich habe es nicht
ganz geklebt, weil es mein Vorführmodel ist.



Hier sieht man die hälfte der Karte von hinten aufgestellt, um es sich besser vorstel-
len zu können.



Hier ist das aufgestellte Modell von Vorne zu sehen. Nun kann man sie nach belieben
dekorieren und ausstatten. Auch das Halteelement, welches als Stopper eingesetzt wird
kann nach Lust und Laune gestaltet werden. Der Fantasie sind hier keine Grenzen ge-
setzt.



Hier ist noch einmal das fertige Modell in der aufgestellten Position gegenüber dem
Prototypen zu sehen.

Den Stifthalter habe ich aus einem Stüch Farbkarton gefalzt und habe es unter dem
Kartenaufbau geklebt.

Ich wünsche euch viel Spaß bei der Gestaltung eures Projektes.


2. Swap

Ein kleines Geschenk als Falzkarte




Hier, in diesem Fall mit dem Sale-A-Bration Set Partypandas dekoriert.



So sieht die kleine Geschenkkarte von Innen aus.

Die Maße kann man nach belieben gestalten.

Von diesen Swaps hatte ich etwa 20 Stück dabei.



3. Swap

Eine gestaltete Geschenktüte 



Hierzu habe ich das Produktpaket Blütentraum verwendet. Ausgemalt habe ich den
Stempelabdruck mit den Stampin' Blends, unseren Alkoholmarkern.
Der schwarze Banner ist weiß embosst.

Von diesen Swaps hatte ich 8 dabei.

Als Marterialliste führe ich hier diesmal nicht jede Kleinigkeit auf, sondern nur das 
Wesentliche.


Materialliste 

- Stempelset Party-Pandas aus der Sale-A-Bration ist nicht mehr erhältlich


Ich bin gespannt, wie euch meine Swaps gefallen haben. 


                                                   
                                                           Liebe Grüße

                                                                eure 


                                                               Petra





Kommentare:

  1. Wow, da hast Du Dir aber viel Mühe gemacht, liebe Petra.
    Deine Easel Card finde ich klasse und sage vielen lieben Dank für die tolle Anleitung. Die muss ich doch gleich mal ausprobieren.
    Deine Pandaverpackung gefällt mir auch sehr. Hast Du das Konfetti mit den Markern einzeln angemalt?
    Und auch Deine letzte Verpackung ist wunderschön und wirkt sehr edel.
    Danke fürs Zeigen!
    Ich schicke Dir liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      vielen lieben Dank!
      Es freut mich, dass dir meine Projekte gefallen.
      Mein Aufstell-Notizblock war auch der Renner. Den soll ich noch als Überraschung bauen.... Mehr kann ich noch nicht verraten ....
      Das Konfetti hatte ich 12 mal einzelnd pro Pandabär-Verpackung mit den Stamin' Write Markern angemalt und abgestempelt.
      Die Mühe hatte sich gelohnt, weil das Ergebnis einfach toll aussieht.
      Die letzten Swaps waren welche für befreundete Demos.
      Deshalb war die Auswahl letztendlich ein wenig größer geworden.
      Die Verpackung gefällt mir auch noch so gut, dass ich sie bestimmt noch einmal zu einem netten Anlass fertigen werde.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen